Hauptmenü

Informationen zur elektronischen Rechnungslegung


Seit dem 01.04.2020 ist der Empfang von E-Rechnungen im XML-Format über eine zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes (OZG-RE) möglich.

Über diese Plattform können Auftragnehmer ihre elektronischen Rechnungen erfassen oder bereits erstellte elektronische Rechnungen hochladen. Die elektronischen Rechnungen werden nach dem erfolgreichen Erfassen/Hochladen als eingereicht und damit als dem Empfänger/der Empfängerin zugestellt angesehen. Die Leitweg-ID als „elektronische Adresse“ des Brandenburgischen Landesbetriebes für Liegenschaften und Bauen bei der Zustellung von E-Rechnungen lautet:

12-121136942639008-42

Als Rechnungsanschrift sind die Angaben zum Auftraggeber laut Bestellung/Vertrag zu übernehmen. Die elektronische Rechnung hat neben der oben genannten Leitweg-ID und den umsatzsteuerrechtlichen Rechnungsbestandteilen (§ 14 UStG) mindestens folgende Angaben zu enthalten:

  • Bankverbindungsdaten,
  • Zahlungsbedingungen,
  • E-Mail-Adresse des Rechnungsstellers.

Zusätzlich sind folgende Angaben zu übermitteln, sofern diese dem Rechnungssteller bei Beauftragung übermittelt wurden:

  • Bestellnummer,
  • Lieferantennummer.

Weitere Informationen zur E-Rechnung finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg.