Informationen zur Bodenreform

Feld und Wiesenansicht
Feld und Wiesenansicht

Wir beantworten gern Ihre Fragen zum Thema Bodenreform. Die Kolleginnen und Kollegen der Bodenreform-Hotline stehen insbesondere jenen Erben von Bodenreformland Rede und Antwort, die vor der Verjährungsfrist am 2. Oktober 2000 weder eine Auflassungserklärung zugunsten des Landes Brandenburg abgegeben haben noch dazu rechtskräftig verurteilt wurden. Es handelt sich bei dieser Personengruppe also in aller Regel um Erben, die dem Land bislang unbekannt sind.

Wir nehmen Ihr Anliegen gern entgegen und geben Ihnen Hinweise zum weiteren Verfahren, mit denen Sie zu einem Grundbucheintrag gelangen können. Dafür steht uns ein Informationssystem zu sämtlichen Bodenreformgrundstücken zur Verfügung, für die das Land als Eigentümer im Grundbuch eingetragen ist. Damit können wir Ihnen zeitnah eine erste Auskunft dazu geben, ob das betreffende Grundstück von dem BGH-Urteil betroffen sein könnte.

So geht es schneller:
Damit wir Ihnen umgehend eine Auskunft geben können, halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

  • Liegenschaftsbezeichnung (Gemarkung, Flur, Flurstücke)

Sie erreichen uns:

  • Montag bis Donnerstag: 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Freitag: 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bodenreform-Hotline:

Ansprechpartner:
E-Mail:
info@­blb.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 581 81-381
Telefon 2:
+49 331 581 81-382
Fax:
+49 331 581 81-199

Postadresse:

Standort:
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)
Straße:
Heinrich-Mann-Allee 103
PLZ Ort:
14473 Potsdam
Ansprechpartner:
Organisation:
Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)
Straße:
Heinrich-Mann-Allee 103
Haus 11
PLZ Ort:
14473 Potsdam
Ansprechpartner:
Hauptsitz
E-Mail:
info@­blb.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 58181-0
Fax:
+49 331 58181-199