Bundesbau im Land Brandenburg

Das neue Gebäude für die Bundespolizei in Potsdam.
Foto: Maro Niemann, BLB
Das neue Gebäude für die Bundespolizei in Potsdam.
Foto: Maro Niemann, BLB

Der Bund ist zusammen mit dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) der größte öffentliche Bauherr in Deutschland. Der Bundesbau umfasst die zivilen und militärischen Bauvorhaben des Bundes sowie den Zuwendungsbau. Hierbei handelt es sich überwiegend um Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Hochbau. Die dreistufige Organisation des Bundesbaus gliedert sich in die Baudurchführende Ebene, die Fachaufsicht führende Ebene und die Obersten Technischen Instanzen. Im Land Brandenburg sind die Baudurchführende Ebene sowie die Fachaufsicht führende Ebene in den BLB eingegliedert.

Die baudurchführende Ebene plant, errichtet und erhält die jeweiligen Gebäude und gestaltet das Bild des Bundes maßgeblich mit. Sie wird von den Bundesbau-Expert:innen der Fachaufsicht führenden Ebene kontrolliert und gesteuert.

Im Zuwendungsbau, einem Teil des Bundesbaus, wird der BLB darüber hinaus auch bei Projekten Dritter tätig, die Geldmittel vom Bund erhalten. Diese Geldmittel sind Zuwendungen und werden beispielsweise für Hochbauprojekte von Bundesinstituten oder Stiftungen vergeben.

Der Bund ist zusammen mit dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) der größte öffentliche Bauherr in Deutschland. Der Bundesbau umfasst die zivilen und militärischen Bauvorhaben des Bundes sowie den Zuwendungsbau. Hierbei handelt es sich überwiegend um Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Hochbau. Die dreistufige Organisation des Bundesbaus gliedert sich in die Baudurchführende Ebene, die Fachaufsicht führende Ebene und die Obersten Technischen Instanzen. Im Land Brandenburg sind die Baudurchführende Ebene sowie die Fachaufsicht führende Ebene in den BLB eingegliedert.

Die baudurchführende Ebene plant, errichtet und erhält die jeweiligen Gebäude und gestaltet das Bild des Bundes maßgeblich mit. Sie wird von den Bundesbau-Expert:innen der Fachaufsicht führenden Ebene kontrolliert und gesteuert.

Im Zuwendungsbau, einem Teil des Bundesbaus, wird der BLB darüber hinaus auch bei Projekten Dritter tätig, die Geldmittel vom Bund erhalten. Diese Geldmittel sind Zuwendungen und werden beispielsweise für Hochbauprojekte von Bundesinstituten oder Stiftungen vergeben.

Die Einsatzgebiete im BLB-Bundesbau sind vielfältig. Es entstehen zivile und militärische Bauprojekte sowie Zuwendungsbauten.

Die Einsatzgebiete im BLB-Bundesbau sind vielfältig. Es entstehen zivile und militärische Bauprojekte sowie Zuwendungsbauten.

Ziviler Bundesbau

Ziviler Bundesbau

Bauprojekte

Bauprojekte

Der BLB übernimmt die Planung und Realisierung von zivilen Bau- und Sanierungsmaßnahmen für den Bund im Land Brandenburg. Nutzer:innen sind beispielsweise der Zoll, das Technische Hilfswerk, das Bundesarchiv sowie der Deutsche Wetterdienst.

Der BLB übernimmt die Planung und Realisierung von zivilen Bau- und Sanierungsmaßnahmen für den Bund im Land Brandenburg. Nutzer:innen sind beispielsweise der Zoll, das Technische Hilfswerk, das Bundesarchiv sowie der Deutsche Wetterdienst.


Militärischer Bundesbau

Militärischer Bundesbau

Bauprojekte

Bauprojekte

Für die Bundeswehr plant und realisiert der BLB ebenfalls Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Bundes. Zu den betreuten Objekten gehören Kasernen und Militärflughäfen wie beispielsweise die Henning-von-Tresckow-Kaserne Schwielowsee oder die von Hardenberg-Kaserne in Strausberg.

Für die Bundeswehr plant und realisiert der BLB ebenfalls Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Bundes. Zu den betreuten Objekten gehören Kasernen und Militärflughäfen wie beispielsweise die Henning-von-Tresckow-Kaserne Schwielowsee oder die von Hardenberg-Kaserne in Strausberg.


Zuwendungsbau

Zuwendungsbau

Bauprojekte

Bauprojekte

Bundesmittel, die Projekte Dritter für Bau- und Sanierungsmaßnahmen erhalten, werden Zuwendungen genannt. Der BLB berät die Zuwendungsempfänger bei der Vergabe der Bauleistungen und überprüft die Bauausführung. Zuwendungsempfänger sind beispielsweise Forschungs- und Kultureinrichtungen.

Bundesmittel, die Projekte Dritter für Bau- und Sanierungsmaßnahmen erhalten, werden Zuwendungen genannt. Der BLB berät die Zuwendungsempfänger bei der Vergabe der Bauleistungen und überprüft die Bauausführung. Zuwendungsempfänger sind beispielsweise Forschungs- und Kultureinrichtungen.


Interessantes aus dem Bundesbau

Interessantes aus dem Bundesbau

Array ( [cms_session] => Array ( [access] => [settings] => [cache] => [temp] => Array ( ) ) )

Durch Betätigen der Schaltfläche „Zustimmen“ wird ein YouTube-Video eingebunden und Sie bestätigen, dass Sie die Google-Datenschutzerklärung gelesen haben. Damit erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Google auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die einer Analyse des Nutzungsverhaltens dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube und Google finden Sie in der Cookie-Policy.

Aufbau einer Risikomanagement-Kultur im Bundesbau

Die Stabsstelle Risikomanagement des Baden-Württembergischen Bundesbaus erstellte das Video im Auftrag des Bundesbaus. Erklärt werden beispielsweise Elemente des Risikomanagements sowie Schritte bei der Einführung eines Risikomanagements im Bundesbau.

Aufbau einer Risikomanagement-Kultur im Bundesbau

Die Stabsstelle Risikomanagement des Baden-Württembergischen Bundesbaus erstellte das Video im Auftrag des Bundesbaus. Erklärt werden beispielsweise Elemente des Risikomanagements sowie Schritte bei der Einführung eines Risikomanagements im Bundesbau.


Letzte Aktualisierung: 14.03.2022
Seite drucken