11.02.2022

Ein klares Ja zu E-Mobility

093351_Anne Frey-BLB_1200x400 Foto: Anne Frey, BLB
093351_Anne Frey-BLB_1200x400 Foto: Anne Frey, BLB

Am 28.01.2022 war es endlich soweit. Der neue voll elektrische Firmenwagen für die Geschäftsführung des BLB wurde endlich geliefert. Wie viele andere Kundinnen und Kunden musste auch der BLB lange auf den neuen Firmenwagen warten. Die Lieferketten des Herstellers waren durch die Corona-Pandemie stark verzögert. Der BLB startet mit dem neuen Fahrzeug die E-Mobility-Offensive im seinem Fuhrpark. Der Landesbetrieb bedient Standorte, Bauprojekte und Liegenschaften in ganz Brandenburg. Dienstfahrten gehören damit zum Tagesgeschäft der Beschäftigten des BLB. Durch den Einsatz von Fahrzeugen mit Elektroantrieb möchte der BLB zu einer Reduzierung der Emissionswerte beitragen. Das Fahrzeug kann von den Beschäftigten in der Geschäftsführung und ihrer Stabsstellen für Dienstfahrten genutzt werden. Mit diesem Car-Sharing-Ansatz steigert der BLB die Auslastung des Fahrzeugs.

Der Firmenwagen ist ein rein elektrisches SUV der Firma Audi. Der E-Tron wird von je einem Elektro-Motor pro Achse angetrieben, wodurch der Allradantrieb realisiert wird. Der Hersteller bietet den Kundinnen und Kunden zwei Leistungsstufen an. Die Batterie des Fahrzeugs hat immer eine Kapazität von 95 Kilowattstunden und reicht für bis zu 436 Kilometer. Geladen werden kann der E-Tron an einem Gleichstrom-Anschluss mit bis zu 150 Kilowatt Ladeleistung.

Datum
11.02.2022
Datum
11.02.2022