Hauptmenü

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Der BLB zeichnet u. a. auch für den Erhalt, Ausbau und Neubau von Einrichtungen für Wissenschaft, Forschung und Lehre an den Hochschulstandorten verantwortlich.

 

Für den Baubereich Hochschulbau im Geschäftsbereich Baumanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort in Potsdam eine/n

 

Leiter/-in des Baubereiches Hochschulbau (w/m/d)

(unbefristet)

 

Wissenstransfer ist uns sehr wichtig. Die Stellenbesetzung ist daher in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Besetzung für etwa ein Jahr parallel mit der derzeitigen Stelleninhaberin vorgesehen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (u. a. Gleitzeit, Teilzeit soweit dienstliche Belange nicht entgegenstehen)
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen)
  • einen Zuschuss zum VBB-Firmenticket.

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie nehmen die Organisations- und Führungsverantwortung sowie die Weisungsbefugnis gegenüber den aktuell 31 Beschäftigten des Baubereiches Hochschulbau wahr.
  • Sie planen, koordinieren, steuern und überwachen die Fachaufgaben und nehmen die Bauherrenverantwortung im Baubereich Hochschulbau im Sinne der Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Landes wahr.
  • Sie tragen die Budgetverantwortung und koordinieren das Controlling und Berichtswesen zu den Bauangelegenheiten des Hochschulbaus, hier insbesondere der Beiträge für die Finanzplanung der zuständigen Ministerien.
  • Sie vertreten den Baubereich gegenüber Kunden, Behörden und Dritten und sind Ansprechpartner/in für die Kanzler/innen der Hochschulen des Landes Brandenburg

 

Formale Anforderungen:

  • für Tarifbeschäftigte: ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau verbunden mit einer mehrjährigen Erfahrung in der Leitung von Organisationseinheiten mit Budget- und Personalverantwortung.
  • für Beamtinnen und Beamte: die Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in der Fachrichtung Architektur verbunden mit einer mehrjährigen Erfahrung in der Leitung von Organisationseinheiten mit Budget- und Personalverantwortung.

 

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, welches Bestandteil dieser Ausschreibung ist und unter paf@blb.brandenburg.de angefordert werden kann. Das Anforderungsprofil stellt detailliert die fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen für die Position dar und ist Grundlage für die Auswahlentscheidung.

 

Der Dienstposten ist bis zur Besoldungsgruppe A 15 BbgBesO bewertet. Derzeit steht nur eine Haushaltsstelle der Wertigkeit A 14 zur Verfügung. Die Ausschreibung richtet sich daher an Beamtinnen und Beamte mit einem Statusamt bis zur Besoldungsgruppe A 14. Beamtinnen und Beamten kann voraussichtlich nach erfolgreicher Bewährung in Abhängigkeit der Erprobungszeit nach den Regelungen in § 11 Laufbahnverordnung ein höheres Amt verliehen werden.

 

Tarifbeschäftigte erhalten bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 14 TV-L. Mit dem Ausscheiden der derzeitigen Stelleninhaberin ist vorbehaltlich der erfolgreichen Erprobung die Übertragung eines Arbeitsplatzes mit der Wertigkeit der Entgeltgruppe 15 TV-L vorgesehen. Bei Tarifbeschäftigten, die noch nicht in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Land Brandenburg stehen wird zunächst ein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis begründet (Führung auf Probe). Bei Bewährung wird die Führungsposition nach Ablauf der Frist auf Dauer übertragen.

 

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn Sie sich vom vorgenannten Aufgabenspektrum angesprochen fühlen und dem Anforderungsprofil entsprechen, bitten wir Sie um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde), die Sie unter Angabe des Kennzeichens BBL.HSB.PDM-2 bis zum 01.10.2021 an folgende Adresse senden:

 

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal –

Sophie-Alberti-Straße 4-6, Haus 4a

14478 Potsdam

 

oder per E–Mail an: paf@blb.brandenburg.de

 

Bitte reichen Sie unbedingt eine aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis ein. Sofern Ihnen ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine dienstliche Beurteilung nicht vorliegt, weisen Sie bitte in Ihrer Bewerbung darauf hin.

 

Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Graf unter Tel. 0331/58181-228.

 

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/start/unternehmen/datenschutzerklaerung/.

Ausschreibung_BB-Leitung HSB_Veröffentlichung-2.pdf (application/pdf 213.1 KB)

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Der BLB zeichnet u. a. auch für den Erhalt, Ausbau und Neubau von Einrichtungen für Wissenschaft, Forschung und Lehre an den Hochschulstandorten verantwortlich.

 

Für den Baubereich Hochschulbau im Geschäftsbereich Baumanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort in Potsdam eine/n

 

Leiter/-in des Baubereiches Hochschulbau (w/m/d)

(unbefristet)

 

Wissenstransfer ist uns sehr wichtig. Die Stellenbesetzung ist daher in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Besetzung für etwa ein Jahr parallel mit der derzeitigen Stelleninhaberin vorgesehen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (u. a. Gleitzeit, Teilzeit soweit dienstliche Belange nicht entgegenstehen)
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen)
  • einen Zuschuss zum VBB-Firmenticket.

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie nehmen die Organisations- und Führungsverantwortung sowie die Weisungsbefugnis gegenüber den aktuell 31 Beschäftigten des Baubereiches Hochschulbau wahr.
  • Sie planen, koordinieren, steuern und überwachen die Fachaufgaben und nehmen die Bauherrenverantwortung im Baubereich Hochschulbau im Sinne der Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Landes wahr.
  • Sie tragen die Budgetverantwortung und koordinieren das Controlling und Berichtswesen zu den Bauangelegenheiten des Hochschulbaus, hier insbesondere der Beiträge für die Finanzplanung der zuständigen Ministerien.
  • Sie vertreten den Baubereich gegenüber Kunden, Behörden und Dritten und sind Ansprechpartner/in für die Kanzler/innen der Hochschulen des Landes Brandenburg

 

Formale Anforderungen:

  • für Tarifbeschäftigte: ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau verbunden mit einer mehrjährigen Erfahrung in der Leitung von Organisationseinheiten mit Budget- und Personalverantwortung.
  • für Beamtinnen und Beamte: die Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in der Fachrichtung Architektur verbunden mit einer mehrjährigen Erfahrung in der Leitung von Organisationseinheiten mit Budget- und Personalverantwortung.

 

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, welches Bestandteil dieser Ausschreibung ist und unter paf@blb.brandenburg.de angefordert werden kann. Das Anforderungsprofil stellt detailliert die fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen für die Position dar und ist Grundlage für die Auswahlentscheidung.

 

Der Dienstposten ist bis zur Besoldungsgruppe A 15 BbgBesO bewertet. Derzeit steht nur eine Haushaltsstelle der Wertigkeit A 14 zur Verfügung. Die Ausschreibung richtet sich daher an Beamtinnen und Beamte mit einem Statusamt bis zur Besoldungsgruppe A 14. Beamtinnen und Beamten kann voraussichtlich nach erfolgreicher Bewährung in Abhängigkeit der Erprobungszeit nach den Regelungen in § 11 Laufbahnverordnung ein höheres Amt verliehen werden.

 

Tarifbeschäftigte erhalten bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ein Entgelt der Entgeltgruppe 14 TV-L. Mit dem Ausscheiden der derzeitigen Stelleninhaberin ist vorbehaltlich der erfolgreichen Erprobung die Übertragung eines Arbeitsplatzes mit der Wertigkeit der Entgeltgruppe 15 TV-L vorgesehen. Bei Tarifbeschäftigten, die noch nicht in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Land Brandenburg stehen wird zunächst ein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis begründet (Führung auf Probe). Bei Bewährung wird die Führungsposition nach Ablauf der Frist auf Dauer übertragen.

 

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn Sie sich vom vorgenannten Aufgabenspektrum angesprochen fühlen und dem Anforderungsprofil entsprechen, bitten wir Sie um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde), die Sie unter Angabe des Kennzeichens BBL.HSB.PDM-2 bis zum 01.10.2021 an folgende Adresse senden:

 

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal –

Sophie-Alberti-Straße 4-6, Haus 4a

14478 Potsdam

 

oder per E–Mail an: paf@blb.brandenburg.de

 

Bitte reichen Sie unbedingt eine aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis ein. Sofern Ihnen ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine dienstliche Beurteilung nicht vorliegt, weisen Sie bitte in Ihrer Bewerbung darauf hin.

 

Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Graf unter Tel. 0331/58181-228.

 

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/start/unternehmen/datenschutzerklaerung/.

Ausschreibung_BB-Leitung HSB_Veröffentlichung-2.pdf (application/pdf 213.1 KB)